E-Phase: Bewegungen, Kräfte, Erhaltungssätze

15. Waagerechter Wurf

2 Wochen: 1.02.21-12.02.21 Für diese Einheit brauchen Sie:

  1. Handversuch "Fallende Münzen"
  2. Demonstrationsversuch "Fallende Dartscheibe"
  3. Ihr Physikbuch auf Seite 58

Verteilen Sie bitte die Aufgaben sinnvoll auf zwei Wochen!

A. Führen Sie das Experiment "Fallende Münzen" durch. Notieren Sie im Heft:

Schauen Sie sich zuerst die Anleitung zum Versuch mit den fallenden Münzen an.

  1. Was lässt sich über die Fallzeit beider Münzen sagen?

B. Beobachten Sie das Experiment "Fallende Dartscheibe" und beantworten Sie im Heft:

  1. Warum wird die fallende Scheibe immer vom Dartpfeil getroffen?

C. Recherchieren Sie im Physikbuch in der Lektion „Waagerechter Wurf auf Seite 58“ und beantworten Sie im Heft

  1. Welche drei Beschreibungen gibt es bei den drei Beobachtern?
  2. Wie lauten die Gleichungen, mit denen man den Ort und die Geschwindigkeit in x- und y-Richtung berechnen kann?
  3. optional Mit Hilfe der oben genannten Gleichungen können die Geschwindigkeit und Ort eines Körpers bei einem waagerechten Wurf berechnet werden. Geben Sie die Koordinaten für die Geschwindigkeit v(v_x| v_y) und den Ort p(x | y) eines Körpers zum Zeitpunkt t=2s an, (Startgeschwindigkeit v_0=75 m/s).
  4. Beschreiben Sie die Gechwindigkeitsvektoren längs der Wurfbahn. Wie sehen diese aus?
  5. Wie lässt sich die Wurfweite berechnen?
  6. Berechnen Sie die Wurfweite eines waagerecht geworfenen Körpers mit der Startgeschwindigkeit v_0=75 m/s, der 350m tief fallen kann.

D. Berechnen Sie die folgende Aufgabe im Heft

Final approach Ein Löschflugzeug bewegt sich mit einer Geschindigkeit von 200 km/h über dem 500 m tiefer liegendem brennenden Wald. Damit das Löschwasser die Flammen trifft, muss der Pilot die Luke zum Wasserreservoir nicht dann öffnen, wenn er sich über den Flammen befindet, sondern einige Meter davor. Berechnen Sie den Abstand, in dem sich das Flugzeug vor den Flammen befinden muss, wenn das Löschwasser herausgelassen wird.

Abgabe aller Aufträge wie folgt:

Beschäftigen Sie sich bitte mit den Aufgaben dann, wenn die Physikstunde regulär nach Stundenplan stattfinden würde. Alles, was Sie an dem Tag erarbeiten, geben Sie bitte als Foto per Upload im Schulportal ab.

Wann bearbeiten Was bearbeiten Wie und wann abgeben
ab 1.02.21 Alle Aufträge Am jeweiligen Tag per Schulportal

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage