E-Phase: Bewegungen, Kräfte, Erhaltungssätze

25. Grundbegriffe Kreisbewegungen

Für diese Einheit brauchen Sie

  1. das Physikbuch S.96-97
  2. Internetzugang

A. Schauen Sie sich die Filme an.

und Zeichnen Sie in Ihrem Heft:

  • Zeichnen Sie die Schleifenscheibe und die Bahn der wegfliegenden Funken.
  • Zeichnen Sie die Steinschleuder und die Bahn der wegfliegenden Steine.

B. Recherchieren Sie im Physikbuch S. 96-97

Recherchieren Sie im Physikbuch S. 96 ff und notieren im Heft:

  • Erklären Sie die Begriffe "Geschwindigkeit der gleichförmigen Kreisbewegung", "Umlaufdauer", "Drehfrequenz", "Winkelgeschwindigkeit" und ihre Beziehungen zueinander auf einem Blatt.
  • Im Bezug auf die Winkelgeschwindigkeit überlegen Sie in welcher Beziehung das Bogenmaß zu den Gradangaben steht.

C. Schauen Sie sich den Film "Wiener Prater Kettenkarussell" an.

  • Was können Sie über die Bewegungsrichtung des kreisenden Körpers sagen?
  • Was können Sie über die auftretenden Kräfte sagen?
  • Bestimmen Sie die Umlaufdauer T, Winkelgeschwindigkeit \omega und die Drehfrequenz f des Karussels, in dem Sie eine Stoppuhr mitlaufen lassen (Handy oder Web)
  • Berechnen Sie die Geschwindigkeit der Karusselsitze, wenn Sie annehmen, dass der Radius der Kreisbewegung bei r=7 m liegt.
  • Sie können Ihren Kommilitonen einen Gruß oder Hilfe im Etherpad Physik Ea schreiben (wenn Sie wollen).

D. Bearbeiten Sie die Aufgabe

  • A2S97 a und b

Hilfe zu b: Umlaufradius in Deutschland bekommen Sie über die Sinusfunktion. Zeichnen Sie sich dazu am besten eine Skizze.

\( cos(\alpha)=r_1 / R \)

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage