Q12-Phase: Felder, Schwingungen und Wellen

Elektrische Feldlinien:

  1. Elektrische Feldlinien beginnen bei positiven Ladungen und enden bei negativen Ladungen oder im Unendlichen.
  2. Um eine einzelne Punktladung herum sind die Feldlinien radialsymmetrisch verteilt.
  3. Die Anzahl der Feldlinien, die von einer positiven Ladung ausgehen oder auf einer negativen enden, ist proportional zur Größe der Ladung.
  4. An jedem Punkt des Raumes ist die Liniendichte proportional zur Stärke des Feldes an diesem Punkt.
  5. Feldlinine stehen senkrecht auf Leiterflächen
  6. In großer Entfernung wirkt ein System von Ladungen wie eine einzige Punktladung, deren Größe der Gesamtladung des Systems entspricht.
  7. Feldlinien schneiden sich nicht.
  8. Die Vektoren des elektrischen Feldes stehen tangential auf die Feldlinien.

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage