Q34-Phase: Quanten- und Atomphysik
2019/2020

10. Wahrscheinlichkeitsdeutung und Quanteninterferenz

Material:

A. Recherchieren Sie im Buch und beantworten Sie die folgenden Fragen in Ihrem Heft

  1. Erklären Sie, inwiefern die Energie des monochromatischen Lichtes quantisiert ist.
  2. Erklären sie am Beispiel, was sich und was sich nicht aus der Intensität und der Größe der Energiequanten berechnen lässt.
  3. Erklären Sie den Unterschied zwischen den klassischen und den quantenmechanischen Phänomenen, die sich nur mit Hilfe der Wahrscheinlichkeit beschreiben lassen.

B. Recherchieren Sie im Buch und bereiten Sie eine Präsentation über die Quanteninterferenz vor.

  • Gehen Sie auf Probleme ein wie: "Interferenz eines Photons mit sch selbst", "Interterferenz und Information", "Quantenradierer".
  • Formulieren Sie das Fundamentallprinzip der Quantenmechanik.

C. Recherchieren Sie im Buch und Internet und erläutern Sie das Einstein-Podolsky-Rosen-Experiment

  • Wie ist das Experiment aufgebaut und was wird beobachtet?
  • Was bedeutet "Verschränkung"?
  • Ist die Informationsübertragung mit Überlichtgeschwindigkeit möglich?
Weiterführende Fragen:
  1. Was bezeichnet die "Nicht-Lokalität" der Quantenmechanik?
  2. Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Quantenkryptographie und dem EPR-Experiment?
  3. Welche zwei unterschiedliche Interpretationen der Unschärferelation haben Niels Bohr und Werner Heisenberg in der kopenhager Deutung der Quantenmechanik formuliert?

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage