E-Phase: Bewegungen, Kräfte, Erhaltungssätze

20. Zentraler vollkommen unelastischer und vollkommen elastischer Stoß

Für die heutige Stunde brauchen Sie:

  1. Informationsmaterial auf LeifiPhysik (zentraler vollkommen unelastischer Stoß)
  2. Informationsmaterial auf LeifiPhysik (zentraler elastischer Stoß)
  3. Experimentierschienen mit Wagons und iPads für die Videoanalyse

A. Recherchieren Sie auf LeifiPhysik und notieren Sie in Ihrem Heft:

Lesen Sie die Lektion "Zentraler vollkommen unelastischer" Stoß auf LeifiPhysik.

  • Wann sprechen wir von einem vollkommen unelastischen Stoß?
  • Schreiben Sie die Formeln für die Gesamtgeschwindigkeit nach dem Stoß v' und die bei dem Stoß umgewandelte Energie \DeltaU und die Ausgangsvoraussetzungen: die Impulserhaltung und die Energieerhaltung auf.
  • Da die Herleitung nicht schwierig ist, versuchen Sie als freiwilligie Vertiefung die Formeln herzuleiten.
  • Welche Sonderfälle werden bei dem Stoß behandelt? Was folgt für die Geschwindigkeiten und die umgewandelte Energie für die jeweiligen Fälle?

B. Recherchieren Sie auf LeifiPhysik und notieren Sie in Ihrem Heft:

Lesen Sie die Lektion "Zentraler elastischer Stoß" auf LeifiPhysik.

  • Wann sprechen wir von einem elastischen Stoß?
  • Schreiben Sie die Formeln für die beiden Geschwindigkeiten nach dem Stoß v'_1 v'_2 auf.
  • Welche Sonderfälle werden bei dem Stoß behandelt? Was folgt für die Geschwindigkeiten und die umgewandelte Energie für die jeweiligen Fälle?

C. Beantworten Sie den Quiz auf LeifiPhysik

D. Führen Sie ein Experiment und notieren Sie in Ihrem Heft:

Führen Sie ein Experiment zum zentralen vollkommen unelastischen Stoß.

  • Konzipieren Sie ein Experiment und werten Sie es aus. Hier können Sie im Experiment, einen der Sonderfälle aus dem Theorieteil nachstellen.
  • Überprüfen Sie dabei die Vorhersage der Theorie auf Ihre Anwendbarkeit.

E. Führen Sie ein Experiment und notieren Sie in Ihrem Heft:

Führen Sie ein Experiment zum zentralen elastischen Stoß.**

  • Konzipieren Sie ein Experiment und werten Sie es aus. Hier können Sie im Experiment, einen der Sonderfälle aus dem Theorieteil nachstellen.
  • Überprüfen Sie dabei die theoretische Vorhersagen.

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage