Q12-Phase: Felder, Schwingungen und Wellen

45. Erzwungene EM-Schwingungen und Resonanz

Für die heutige Doppelstunde brauchen Sie:

  1. Metzler S. 288-289
  2. Cornelsen S 197-200
  3. LeifiPhysik
  4. Experimentiermaterial: Oszilloskope, Funktionsgeneratoren, Kondensatoren, Spulen, Widerstände

A. Elektromagnetischer Schwingkreis angeregt

Recherchieren Sie auf Leifi oder in ihren Büchern. Notieren Sie im Heft.

  1. Zeichnen Sie einen Schaltplan eines angeregten elektromagnetischen Schwingkreises.
  2. Stellen Sie die DGL für einen angeregten elektromagnetischen Schwingkreis auf und geben Sie ihre Lösung an. LK
  3. Erläutern Sie mündlich den Ablauf der Schwingung.

A. Führen Sie den Versuch durch LK

Führen Sie den Versuch 2 in Metzler S. 288 oder Experiment 6.7 in Cornelsen S.198 durch und notieren Sie in Ihrem Heft

  • Zeichen Sie die Schaltung.
  • Zeichen Sie das Bild des Oszilloskopes ab.
  • Bestimmen Sie die Resonanzfrequenz rechnerisch und durch die Aufnahme der Resonanzkurve.
GRUPPENARBEIT

B. Recherchieren Sie im Textabschnitt Verkehrssteuerung, Cornelsen S 189

GRUPPE Auftrag
A Erklären Sie, wie die induktive Zugsicherung funktioniert.
B Eklären Sie, wie die induktionsschleife zur Ampelsteuerung funktioniert.

C. Think-Pair-Share:

A1 und A2 S. 199

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage