Q12-Phase: Felder, Schwingungen und Wellen

46. Radiowellen

Für die folgenden Stunden brauchen Sie:

  1. Cornelsen S. 236ff
  2. Demonstrationsexperiment mit UHF-Sender, Leuchtstofflampe, Empfangsdipol, Lecherleitung (österreichischer Physiker Ernst Lecher, 1856–1926)

Notieren Sie in Ihren Heften:

  • Erklären Sie, warum man einen Dipol als einen offenen Schwingkreis betrachten kann.

Überlegen Sie in Einzelarbeit

-Bereiten Sie sich vor, um mit den Abbildungen aus dem Buch die Dipolstrahlung zu beschreiben

Bereiten Sie die Experimente 7.11 und 7.12 vor und führen Sie diese vor Notieren Sie in Ihren Heften:

  • Fertigen Sie ein Kurzes Protokoll der Experimente
  • Erklären Sie die Beobachtung.

Führen Sie die Experimente 7.13 zur Lecherleitung Notieren Sie in Ihren Heften:

  • Bestimmen Sie die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Radiowelle (Kurzes Prokoll)
  • Fertigen Sie ein Protokoll eines weiteren Experimentes Ihrer Wahl zur Lecherleitung und erklären Sie die Beobachtung

Notieren Sie in Ihren Heften:

  • Geben Sie an, wie die Eigenfrequenz eines Dipols lautet und erklären Sie woran das liegt.

Impressum

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Pawletko
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium
Bernhard-Grzimek-Allee 6-8
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212-35150 | Fax: 069 212-40537 | Schulhomepage